Gelungene Revanche beim Homburger Boxturnier

Pressewart Oliver Koch: “ Beim diesjährigen Homburger Boxturnier am 10. September, das traditionell die Herbstsaison der Boxveranstaltungen im Südwesten eröffnet, war der Boxclub 1921 mit fünf Kämpferinnen und Kämpfern angetreten.

Trotz zahlreicher Meldungen auch von Vereinen aus Rheinland-Pfalz fanden sich für Hasan Karaca, Bahar Altünsöz und Sarah Ali leider keine Gegner bzw. Gegnerinnen.

 Rashid Radzhiev hingegen bekam es nach fast einem Jahr Kampfpause direkt mit einem sehr starken Gegner zu tun. In der Klasse der Männer bis 75 kg traf er auf German Skliarov aus Kaiserslautern, der auf Erfahrung aus rund hundert Kämpfen zurückgreifen konnte.

Es entwickelte sich ein taktisch und technisch sehr interessanter Kampf zweier ähnlich boxender und nahezu gleichwertiger Athleten, den der Kaiserslauterer Faustkämpfer nach Punkten für sich entscheiden konnte. Mit der gezeigten Leistung konnte Rashid trotzdem zufrieden sein, sie lässt auf weitere packende und hochwertige Kämpfe in dieser Turniersaison hoffen.

 Der letzte Kampf des Abends im Schwergewicht der Männer bot Martin Schenk vom Boxclub 1921 Neunkirchen die langersehnte Gelegenheit, die Scharte der Niederlage beim Vergleichskampf im April gegen den amtierenden Saarlandmeister Shishay Taddese vom gastgebenden 1. Boxclub Homburg auszuwetzen.

Dies gelang ihm auf beeindruckende Art und Weise, ein Paradebeispiel dafür, dass Boxkämpfe nicht nur durch Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit gewonnen werden, sondern letztendlich durch die richtige Taktik. Während er beim letzten Aufeinandertreffen noch kein Mittel gegen die langen Geraden des um einiges größeren Homburgers gefunden hatte, zeigte er sich bei diesem Kampf taktisch perfekt vorbereitet: Er setzte den amtierenden Saarlandmeister permanent mit Angriffen zum Körper unter Druck und ließ ihm über drei Runden keine Chance, in den Kampf zu kommen und seinen Reichweitenvorteil umzusetzen. Ein eindeutiger Punktsieg war der verdiente Lohn für die Umsetzung der Anweisungen der Trainer Dirk Müller und Norbert Reinermann und ein Beweis für die kontinuierlich ansteigende Formkurve von Martin Schenk.

20160910-bc21nk-in-homburg-6

Das beigefügte Foto wurde von Ruben Müller erstellt und ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Es zeigt v.l.n.r.  Martin Schenk und seinen Gegner Shishay Taddese im Moment der Urteilsverkündung
Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach +++ Nemviz City Lounge
Follow Us





Boxturnier des 1. Box-Club Homburg/Saar

14088660_1173040322754914_9150834820720557095_nAm Samstag den 10. September 2016 findet im Sportzentrum Erbach, Steinbachstraße 111, in 66424 Homburg ein BOXTURNIER statt. Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1747633385489436/
Einlass 19:00 Uhr
1. Gong 20:00 Uhr.
Ende der Veranstaltung um 23:59 Uhr.
Eintrittspreis: 8.- Euro
VIP-Karten auf Anfrage unter info@boxclub-homburg.de

NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach

Boxen vom Feinsten und die „Not Guilty“ Rock & Bluesband

Wenn am 23. Juli 2016 der Ring aufgebaut ist, die Rahmenbedingungen stimmen, dann kann es losgehen. Ringsprecher Kai Politz wird dann die Fans auf dem Schleiferplatz in Idar-Oberstein durchs Programm führen. Boxen vom Feinsten, Veranstalter ist der Boxclub Idar.Oberstein.

Im Rahmenprogramm spielen wie auch schon im letzten Jahr mit grossem Erfolg, die Rock & Bluesband „NOT GUILTY“ aus Frankfurt am Main. Da wird der Schleiferplatz beben, die Band mit Kalli, Roland und Fritz werden den Fans ab 17:30 Uhr einheizen, bevor es dann im Seilgeviert zur Sache geht. Freuen wir uns auf ein grosses Boxevent der Spitzenklasse.

Auch ums leibliche Wohl sollte man sich keine Sorgen machen, Alina Wolff Oberhausen (BRASSERIE VOR ORT) und Team werden Euch bestens mit Speisen und Getränken versorgen.

Foto: Christoph Müller Frankfurt

NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach



Open Air Boxturnier auf dem Schaumberg-Plateau

Boxclub Schaumberg e.V. informiert: „Nach einem erfolgreichen Auftakt 2015, veranstaltet unser Boxclub dieses Jahr sein zweites Open-Air-Boxturnier. Wie auch letztes Jahr, findet das Vergleichsturnier vor der malerischen Kulisse der deutsch-französischen Begegnungsstätte auf dem Schaumbergplateau unter freiem Himmel statt.
2015 konnten wir ca. 1000 Zuschauer, durch unsere Veranstaltung, auf den Schaumberg locken. Dieses Jahr wollen wir diese Zahl toppen. Haltet euch deshalb Samstag den 16. Juli 2016, den ersten Samstag in den Sommerferien, frei.
Wie auch schon letztes Jahr, freier Eintritt. Jeder der Interesse hat, noch nie einen Boxkampf gesehen hat oder auch schon ein großer Boxfan ist, bringt eure Familien und Freunde und genießt unter strahlendem Himmel ein kühles Getränk bei einem heißen Fight.

Veranstaltung in Facebook


Veranstaltungsbeginn ist um 14:30 Uhr. Der Gong zum ersten Kampf schlägt um 15 Uhr. Bis etwa 19 Uhr erwarten euch packende, grenzübergreifende Kämpfe zwischen Boxern aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Frankreich.
Nach den spannungsgeladenen Kämpfen, steht Erholung mit musikalischer Untermalung durch eine Live-Band auf dem Plan. Für Essen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt, sodass ihr den Abend gemütlich auf dem Schaumbergplateau ausklingen lassen könnt.
Deckung hoch!
Sportliche Grüße
euer Boxclub Schaumberg e.V.

ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein

OPEN AIR BOXGALA IDAR-OBERSTEIN

Auch 2016 veranstaltet der Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein wieder eine große Boxgala auf dem Schleiferplatz in Idar-Oberstein vor der Brasserie.

idarwerbungAm 23. Juli um 19 Uhr ertönt nach der deutschen Nationalhymne der 1. Gong. Die Brasserie versorgt die Gäste mit Speisen und Getränken, während die Frankfurter Rock & Bluesband „NOT GUILTY“ ab 18 Uhr für das musikalische Rahmenprogramm sorgt. Wir freuen uns wieder, viele Fans, viele Boxsportexperten und Besucher begrüßen zu dürfen und werden Euch einen spannungsgeladenen Boxabend bieten.



BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR

Schaumbergplateau, Open Air Boxen

13055467_456064284590977_2272020445466389815_nAufgepasst, am 16. Juli 2016 findet auf dem Schaumbergplateau in 66636 Tholey ein Open Air Boxturnier statt. Bei schlechtem Wetter findet die Boxveranstaltung in der Sport- und Kulturhalle in Theley, Toni-Lermen-Strasse, statt. Bei freiem Eintritt erwarten den zuschauer und Boxfan spannende Kämpfe im Boxring und im Anschluß Livemusik vom Feinsten.
Es lädt ein der Boxclub Schaumberg e.V.
BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR

BU Weissenthurm: Box-Gala am 30. April mit internationaler Beteiligung

Am kommenden Samstag, dem 30. April findet in der Turnhalle der Grundschule die nächste Boxgala statt. Es haben sich Athleten aus Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden angemeldet, um sich mit den Weißenthurmer Faustkämpfern zu messen. „Wir sind überwältigt von der Resonanz. Insgesamt haben sich 179 Sportler aus 28 Vereinen angemeldet. So hatten wir die Qual der Wahl. Wir bieten einigen Anfängern und natürlich auch Jungen und Mädchen die Chance, Ihr Können zu zeigen. Wir haben allerdings auch einige Spitzenathleten gewinnen können und freuen uns auf spannende Kämpfe“, so Sportwart Heinrich Ottersbach.
So reisen aus Apeldoorn (NL) mit Brandon Mullenberg und Stevan Djokic gleich zwei mehrfache niederländische Meister an. Beide boxen zudem in der niederländischen Nationalstaffel und haben daher reichlich internationale Erfahrung.
Mullenberg bekommt den Hamburger Magomed Bekbulatov vor die Fäuste. Dieser blickt im Alter von 16 Jahren bereits auf 85 Kämpfe zurück, von denen er 60 gewann – eine beeindruckende Bilanz für einen olympischen Boxer.
weiDjokic boxt den Koblenzer Kirill Karapetyan, der das Publikum hinter sich haben dürfte, ebenso wie die anderen Koblenzer Faustkämpfer Alan Unadzhev, Dominik Freitag und Georg Sahagjan, die sich mit Fightern aus Leverkusen und Remscheid messen werden.
Auch die Box-Union muss sich keinesfalls verstecken. Neben einigen Neulingen freut man sich hier auch auf den Kampf des amtierenden Rheinlandmeisters Mehmet Uzun dessen Gegner Muhamet Öztürck aus Heiligenhaus anreisen wird.
„Ein Kampf vor heimischem Publikum ist schon etwas Besonderes. Getragen von den Anfeuerungsrufen ist schon so mancher über sich hinausgewachsen“, so Trainer Ottersbach. „Dennoch stehen die Boxer auch unter dem Druck, sich von Ihrer besten Seite zeigen zu wollen und trainieren derzeit besonders intensiv.“
Besonders gefreut haben sich die Organisatoren auch über die Meldung der Athleten vom Box-Out-Gym in Hamburg. Dabei handelt es sich um einen Verein, der sich herausragend im Bereich der Jugendgewaltprävention engagiert. „Wir haben großen Respekt vor deren Arbeit. Ebenso wie Regina Halmich, Ex-Boxweltmeisterin und Schirmherrin des Hamburger Projekts, freut es auch uns, wenn mit unserem Sport, dem Boxsport, auch die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Leute gefördert wird und sie Halt und Orientierung finden. Zudem kooperiert Box-Out mit Schulen und Wirtschaftsunternehmen, um junge Leute zu beschulen und auszubilden und ihnen so eine Perspektive zu bieten. Das erfolgreiche Hamburger Projekt wurde bereits von anderen Vereinen übernommen, die ebenfalls gute Erfolge verzeichnen, beispielsweise der BC Montabaur. Es wäre schön, wenn wir dieses Konzept weiteren Vereinen wie auch der Öffentlichkeit näher bringen könnten. Die Teilnahme der Hamburger an unserer Boxveranstaltung sehe ich da als Chance“, so die Pressewartin der Box-Union, Christina Nickenig.

Für das leibliche Wohl wird bei der Box-Gala ebenfalls bestens gesorgt!
„Um den Boxsport in Weißenthurm wieder so populär zu machen, wie er einmal war und um unseren Kämpfern regelmäßig die Möglichkeit zu bieten, auch zu Hause zu zeigen, was sie draufhaben, möchten wir ab jetzt jährlich im Frühjahr einen Kampfabend veranstalten. Stadt und Schule unterstützen uns dabei nach Kräften, dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken“, so der Vereinsvorsitzende Florian Nickenig. „Wir hoffen, auch noch Sponsoren und Spender gewinnen zu können, die zum Erfolg unseres Projekts beitragen möchten.“
Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Weißenthurmer Boxverein gibt es im Internet unter http://www.boxunion.de/ und bei Facebook
COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR

Nächste Seite »