Fury oder Seferi, das ist keine Frage

Denn wie solls anders ausgehen, am Ende wird Tyson Fury den Ring als Sieger verlassen. Für Seferi ists ein Zahltag, für das „Großmaul“ Tyson Fury eine Pflichtübung. Und er rührt die Werbetrommel. Große Klappe, viele Sprüche nach langer Ringabstinenz, zeigte er sich beim Wiegen zwar 50 Kilo leichter, aber keineswegs austrainiert.  Er ist dennoch guter Dinge, seinen Gegner zu besiegen, redet ihn aber stärker als er ist. Er brauche die Runden, um weiterhin im Schwergewicht für Wirbel sorgen zu können. Dennoch werden wir keinen neuen Fury sehen, sein e Abwart-Taktik, dann sein Ausweichen und seinen blitzschnellen Konter werden wir wohl wieder sehen bei DAZN Boxen Live am Samstag 23 Uhr aus Manchester.
Danach sind seitens Tyson Namen wie Joshua und Wilder im Gespräch. Aber warten wir ab, wie sich die Karriere vom 206 cm großen und rund 120 Kilogramm schweren Boxer entwickelt.
Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Senad Gashi, Profiboxer +++ Brasserie am Schleiferplatz i. Idar-Oberstein +++ Rathje & Vitello Immobilien GmbH +++ Foto Livestyle, vielseitig, seriös und außergewöhnlich +++ Ringsprecher Ralf Treitz
Waffenhandel Kaufmann

Weitere News bei Erich Christoph-Borger in Facebook
FreeWebSubmission.com

Kein Kommentar

Antwort hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.