Gelungene Revanche beim Homburger Boxturnier

Pressewart Oliver Koch: “ Beim diesjährigen Homburger Boxturnier am 10. September, das traditionell die Herbstsaison der Boxveranstaltungen im Südwesten eröffnet, war der Boxclub 1921 mit fünf Kämpferinnen und Kämpfern angetreten.

Trotz zahlreicher Meldungen auch von Vereinen aus Rheinland-Pfalz fanden sich für Hasan Karaca, Bahar Altünsöz und Sarah Ali leider keine Gegner bzw. Gegnerinnen.

 Rashid Radzhiev hingegen bekam es nach fast einem Jahr Kampfpause direkt mit einem sehr starken Gegner zu tun. In der Klasse der Männer bis 75 kg traf er auf German Skliarov aus Kaiserslautern, der auf Erfahrung aus rund hundert Kämpfen zurückgreifen konnte.

Es entwickelte sich ein taktisch und technisch sehr interessanter Kampf zweier ähnlich boxender und nahezu gleichwertiger Athleten, den der Kaiserslauterer Faustkämpfer nach Punkten für sich entscheiden konnte. Mit der gezeigten Leistung konnte Rashid trotzdem zufrieden sein, sie lässt auf weitere packende und hochwertige Kämpfe in dieser Turniersaison hoffen.

 Der letzte Kampf des Abends im Schwergewicht der Männer bot Martin Schenk vom Boxclub 1921 Neunkirchen die langersehnte Gelegenheit, die Scharte der Niederlage beim Vergleichskampf im April gegen den amtierenden Saarlandmeister Shishay Taddese vom gastgebenden 1. Boxclub Homburg auszuwetzen.

Dies gelang ihm auf beeindruckende Art und Weise, ein Paradebeispiel dafür, dass Boxkämpfe nicht nur durch Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit gewonnen werden, sondern letztendlich durch die richtige Taktik. Während er beim letzten Aufeinandertreffen noch kein Mittel gegen die langen Geraden des um einiges größeren Homburgers gefunden hatte, zeigte er sich bei diesem Kampf taktisch perfekt vorbereitet: Er setzte den amtierenden Saarlandmeister permanent mit Angriffen zum Körper unter Druck und ließ ihm über drei Runden keine Chance, in den Kampf zu kommen und seinen Reichweitenvorteil umzusetzen. Ein eindeutiger Punktsieg war der verdiente Lohn für die Umsetzung der Anweisungen der Trainer Dirk Müller und Norbert Reinermann und ein Beweis für die kontinuierlich ansteigende Formkurve von Martin Schenk.

20160910-bc21nk-in-homburg-6

Das beigefügte Foto wurde von Ruben Müller erstellt und ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Es zeigt v.l.n.r.  Martin Schenk und seinen Gegner Shishay Taddese im Moment der Urteilsverkündung
Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach +++ Nemviz City Lounge
Follow Us





Kein Kommentar

Antwort hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.