Saarlandmeisterschaften 2015 der 2. Tag

Beeindruckende Bilanz der Neunkircher Boxer bei den Saarlandmeisterschaften)
Am Samstag fanden dann ausschließlich Finalkämpfe statt, deren erster erneut ein vereinsinterner war: Bedil Gök traf nach seinem Vorrundensieg am Vortag auf den Titelverteidiger Özgür Aler, der sich in seiner bekannt abgeklärten Art die wichtigen boxerischen Akzente setzte und somit seinen Vorjahreserfolg wiederholen konnte. Für seine sehr gute Leistung durfte Bedil die Silbermedaille entgegennehmen.
Als nächster Neunkircher Boxer stieg Hassan Karaca bei der Jugend bis 64 kg in den Ring und lieferte sich mit dem schnellen Ali Mohamadi aus Völklingen ein packendes Finale, das die Zuschauer bis zur letzten Sekunde in Atem hielt. Der Punktsieg für den Völklinger Boxer stieß allerdings bei dem fachkundigen Publikum, das an diesem Abend zahlreich erschienen war, größtenteils auf Unverständnis.
Höhepunkt des Abends sowie nach Meinung vieler Zuschauer auch der gesamten Saarlandmeisterschaften war dann das Finale im Schwergewicht der Männer zwischen dem Neunkircher Nico Visnjakow und dem Völklinger Juri Bathauer. Beide beeindruckten mit enormer Physis, Reaktionsvermögen und Nehmerqualitäten und brachten mit ihrer Leistung die Stimmung in der Halle zum Kochen – Sprechchöre und Anfeuerungsrufe ließen beide alles geben, mit dem knappest möglichen besseren Ende für Nico, der sich mit einem 3:2 Punktsieg verdient zum Saarlandmeister krönte und dem Boxclub 1921 Neunkirchen zu seinem 6. Titel bei den diesjährigen Meisterschaften verhalf.
Damit ist der Neunkircher Boxclub erfolgreichster Verein bei den Saarlandmeisterschaften. Eine beeindruckende Bilanz, vor allem wenn man bedenkt, dass Athletinnen und Athleten wie die zweifache deutsche Meisterin Sarah Ali, Marc Möller im Superschwergewicht und einige talentierte Nachwuchsboxer mangels Gegner nicht kämpfen und die Titelverteidigerin Laura Hautz verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte.Die beiden Vorsitzenden Dirk Müller und Norbert Reinermann zeigten sich erfreut über den ausgezeichneten Start in die Turniersaison, den sie auch als Ergebnis der kontinuierlichen harten Trainingsarbeit gerade in den Wintermonaten sehen – wer also Boxen lernen will, sollte dienstags von 18 bis 20 oder freitags von 17 bis 19 Uhr in der Turnhalle der Lutherschule in Neunkirchen vorbeischauen – weiter Infos unter www.bc21neunkirchen.com

247 249 250

Deine Zukunft hat goldenen Boden: +++ EINKAUF RUND UM DIE UHR +++ Boxsport in St. Ingbert +++
BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ FIGOSPORT

Über admin

Mein Interesse gilt dem Sport. Hervorzuheben ist die Formel 1 und das Profiboxen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Boxen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar