Klitschkos Trainer Fritz Sdunek gestorben

(Quelle: Die Welt) Box-Trainer Fritz Sdunek, 67, ist am Montag in Hamburg an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Seine bekanntesten Schützlinge waren die beiden Klitschko-Brüder Vitali und Wladimir. Fritz Sdunek ist tot. Der langjährige Trainer der beiden Klitschko-Brüder Vitali und Wladimir erlag im Alter von 67 Jahren am Montag in einem Hamburger Krankenhaus den Folgen eines Herzinfarkts, den er zuvor auf Cran Canaria erlitten hatte. Er trainierte aber auch Felix Sturm, Dariusz Michalczewski und Ralf Rocchigiani, die unter seiner Anleitung alle Weltmeister wurden.

 

fritz
Für Vitali Klitschko (34) war Sdunek von 1996 bis zu dessen Karriereende 2012 der einzige Profi-Trainer, mit Wladimir (38) arbeitete er von 1996 bis 2004. Danach arbeitete der mit Emanuel Steward, der im Oktober 2012 starb.

Sdunek, der von 1994 bis Oktober 2010 für den Universum-Boxstall arbeitete, reduzierte sein Pensum in den vergangenen Jahren wegen Herzproblemen und einer Krebserkrankung. Er hinterlässt drei Kinder und seine Frau Carola, mit der er seit 40 Jahren verheiratet war.

„Ich bin total schockiert. Damit geht der Boxwelt eine große Persönlichkeit verloren“, sagte Thomas Pütz, der Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer.
Wohnungen und Einfamilienhäuser gesucht +++ Deine Zukunft hat goldene Zeiten:

Kein Kommentar

Antwort hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.