Kampftage. Die Geschichte des deutschen Berufsboxens

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. + "19. Juni 1936: Max Schmeling kämpft gegen Joe Louis. Vierzigtausend Zuschauer im New Yorker Yankee-Stadion sind schockiert. Joe Louis torkelt in der zwölften Runde durch den Ring, und Max Schmeling, der Ex-Weltmeister aus dem verhassten Nazi-Deutschland, setzt entschlossen nach. Eine steife Rechte nach der anderen trifft Louis, bis seine Knie nachgeben. Ringrichter Donovan schickt Schmeling in die neutrale Ecke und beginnt zu zählen. Ein letztes Mal versucht sich der auf dem Bauch liegende Louis an den Ringseilen hochzuziehen. ...fünf!...sechs!...sieben!...   ......... weiterlesen

LUXEMBOURG - FIGHTS +++ Boxsport in St. Ingbert +++
BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ PC-Treff-Saar +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Webnews von Ericola +++ FIGOSPORT +++ R.Schu und der Boxsport +++ Jede Menge Links +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ ALLES ACN *** Unabhängiger Repräsentant * MAHMOOD, BILAL +++ Schwergewichtiges aus dem Saarland

Kein Kommentar

Antwort hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.