Der Cutman aus Hamburg.


Der fünfzig jährige Irfan Ceylan, Oberflächentechniker ist fünffacher Vater und neunfacher Grossvater, lange Jahre im DFB und DFA (Deutscher Fussball Bund) tätig gewesen, als Trainer Physiotherapeut und Ernährungsberater nicht nur im Breitensport ein unentbehrlicher Mann wo immer er auch seinen Job ausübte.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist irfan-fertig-werbung-218x300.jpg


Mittlerweile im Boxsport angekommen, den Mann in der Ringecke, den Cutman. erwähnt werden meist nur Trainer und Boxer, dabei leistet er enorm gute Arbeit. Ich habe die Cutman-Arbeit aktualisiert modernisiert und digitalisiert auf meine Art und Weise. Man trägt nicht nur den Eimer in die Ecke und Vaseline auf, es ist ein viel breiteres Spektrum: Biofeedbeck, Meditationen, Thetawellen- vor und nach dem Kampf. Behandlung um schneller einen entspannten Zustand zu erzeugen sind für den Boxer wichtig. Diese und weitere kleine Dinge ergeben zusammen einen großen Teil, der zum Sieg beiträgt, die Früchte haben wir dieses Jahr in Antalya Alanya geerntet, in dem wir den Kampf umgedreht hatten bei 50 Grad Hitze im Ring, sollte man schon wissen wie mein seinen Schützling abkühlt und bearbeitet. Schliesslich ging es um Junioren-Weltmeisterschaft. darauf bin ich besonders stolz, den Sieg nach Hause bringen zu dürfen, italienischer Hengst (Ruhr) es waren eben kleine Dinge mit großer Wirkung.
Nichts überlässt Cutman Irfan Ceylan dem Zufall. Bei über 43 Kämpfen war er bis jetzt in der Ring Ecke 39mal hat sein Boxer den Ring als Sieger verlassen. Diese Leistung ist anerkennenswert, dieser Mann hat Zukunft im Boxgeschäft. Mit Irfan Ceylan hat man immer einen guten Mann, der erfahren, zuverlässig, konsequent und kompetent seinen Job erledigt.
Seine gute Freunde im Boxgeschäft nennen ihn Goldfinger, weil er einfach viel Glück ins Team bringt.
https://www.facebook.com/irfan.ceylan.549