Mirco Martin. Ein Schritt zurück, 2 Schritte vor …

Mirco Martin, der saarländische Profiboxer und Nummer 1 im Fliegengewicht in Deutschland, schockte die Zuschauer mit einer Hiobsbotschaft. Es kam eine Kampfabsage zum 18. November in Kaiserslautern. Eine schlechte Vorbereitungszeit, basierend auf einer starken Grippeerkrankung sowie die Krebs-Diagnose bei seiner Mutter konnten ihm nicht die optimale Vorbereitung auf den Fight in K´Town  bieten.

Aber Fans aufgepasst: Er wird so ist es geplant, wohl im Januar einen kleineren Vorbereitungskampf bestreiten und dann solls im Februar oder März mit einem eventuellen Titelkampf losgehen. Arbeitstechnisch wird der Stukkateur dann zurücktreten, um sich mehr auf seinen Sport zu konzentrieren. Mit konstanten Trainingseinheiten will er auf dem Level eines Profiboxers bleiben. Unter der Flagge von Fächersport Management, wo auch Rainer Gottwald Schützling Vince Feigenbutz betreut, solls aufwärts gehen. Mit im Boot als technischer Berater beim neuen Stall ist Dominik Junge, der Trainer von Mirco „The Comet“ Martin.
COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein