Robin Krasniqi besiegt Jürgen Doberstein

Box-Gala, 15. Juli 2016, Saarlandhalle / Saarbrücken

Co-Promotion Doberstein Promotion und SES Boxing

Robin Krasniqi besiegt Jürgen Doberstein und ist neuer WBA-/ WBO-Inter-Conti-Champion

Der grandiose und begeisternde Kampf war das würdige Duell der „Kronprinzen“ im Super-Mittelgewicht

Die Saarlandhalle stand Kopf. Im Kampf um die WBA- und die vakante WBO-Interconti-Meisterschaften im Super-Mittelgewicht lieferten sich Robin Krasniqi und Titelträger Jürgen Doberstein ein grandioses Duell auf hohem Niveau mit einem bis zur letzten Runde unglaublichen Tempo. Die über 2500 Zuschauer in der bis zum letzten Platz gefüllten und emotionsgeladenen Saarlandhalle sahen so einen packenden und dramatischen Kampf, der bis zum Schlussgong das angesagte Duell zweier Spitzenboxer auf „Augenhöhe“ war.

L9990162Von Beginn an legten Lokalmatadore Jürgen Doberstein und sein Herausforderer Robin Krasniqi ein extrem hohes Tempo an den Tag und setzten immer gute und harte Aktionen. Jürgen Doberstein auf schnellen Beinen unterwegs, kam mit seinen effektiven Konter gegen seinen Druck machenden Münchner Kontrahenten durch, der wiederum dem „Dobermann“ immer wieder den „Weg abschnitt“ und dann seinerseits Haken oder Aufwärtshaken anbrachte. Die Spannung steigerte sich so von Runde zu Runde. In der 11. Runde geriet Jürgen Doberstein nach einem harten Aufwärtshaken und vielen schweren Treffern von Robin Krasniqi schwer ins Wanken, taumelte, aber ging nicht zu Boden. Der Lokalmatador fiel nicht, kam beeindruckend wieder und biss sich bis zum letzten Gong durch. So mussten die Punktrichter nach einer grandiosen Ringschlacht entscheiden. Das Urteil lautete: 116:113, 116:111 und 114:114 für Krasniqi.

Robin Krasniqi, der so seinen insgesamt 50. Profikampf gewann: „Es war megaschwer, großer Respekt an meinen Gegner Jürgen Doberstein. Aber, jetzt bin ich wieder da!“

Jürgen Doberstein: „Glückwunsch an Robin Krasniqi. Ich bin enttäuscht! Aber, nach diesem tollen Kampf möchte ich erst nach der Videoanalyse etwas zu meiner Leistung und dem Kampfausgang sagen!“

Nikki Adler siegt in der neunten Runde und verteidigt ihren WM Titel

L9990112Im zweiten Titelkampf des Abends behielt Nikki Adler nach über einem Jahr Kampfpause die Oberhand im Duell gegen die Georgierin Elene Sikmashvili und bleibt so WBC-Weltmeisterin im Super-Mittelgewicht. In der neunten Runde setzte sie eine Rechte genau an der Kinnspitze ihrer Gegnerin und siegte so durch Ko. So wurde die Augsburgerin ihrer Favoritenrolle gerecht und bleibt mit dem 15. Sieg im 15. Profikampf ungeschlagen.

Martin macht kurzen Prozess – Fliegengewichtler beeindruckt die Zuschauer mit seinem Auftritt

L9990077Vor den beiden Titelkämpfen zeigte Mirco Martin im Fliegengewicht eine überzeugende Leistung. Der Lokalmatador ließ Robert Kanalas mit seinen Schlaghageln von Beginn an nicht den Hauch einer Chance. So wurde der Ungar schon in der ersten Runde zwei Mal angezählt. In der 2. Runde kam es dann zu einem schönen T.K.o.-Sieg gegen den leider völlig überforderten Kanalas. Aber, dieser Auftritt des jungen Saarländers Mirco Martin macht „Lust auf mehr“. Er ist ein toller Vertreter dieser in Deutschland so selten vertretenden und unterschätzten Gewichtsklasse!
ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach