Boxgala des BC Neunkirchen

5amateure

In der Hirschberghalle werden wieder renommierte Faustkämpfer zu Gast sein

Die Neunkircher Boxer freuen sich auf den Besuch vieler Fans. Foto: Oliver Koch/Erich Christoph Borger

FURPACH Am Samstag, 24. Oktober öffnet die Hirschberghalle Furpach um 19 Uhr wieder einmal ihre Pforten für die zahlreichen Boxfans im Südwesten, die der Neuauflage der legendären Boxgala des Boxclubs Neunkirchen schon entgegenfiebern.

Der Vorverkauf für dieses sportliche Highlight in der Region hat begonnen. In der M-Lounge in der Pasteurstraße 12 in Neunkirchen und im Frischemarkt Ruffing im Kohlhofweg 4 in Furpach bekommen die Boxfans Karten zum Preis von 10 Euro (12 Euro an der Abendkasse).

Star ist Senad Gashi

Das attraktive Sportprogramm zeigt neben den erfolgreichen olympischen Boxern des Vereins auch ihren ehemaligen Vereinskameraden Senad Gashi, der durch seinen K.o.-Sieg am 2. Oktober in Hamburg die Titel Internationaler Deutscher Meister des BDB und WBC Baltic Champion errungen hat. Mit einer beeindruckenden Kampfbilanz von nunmehr elf K.o.-Siegen in elf Profikämpfen verspricht Senad „GashineGun“ Gashi den Besuchern der Gala spektakuläres Boxen in der Königsklasse, dem Schwergewicht.

Für hochklassige Unterhaltung in den Kampfpausen und beste gastronomische Versorgung ist ebenfalls gesorgt.

Der Tag im Zeichen des Neunkircher Boxsports beginnt schon um 14 Uhr mit dem öffentlichen Wiegen im „Lucky Jungle“, Fernstraße 51 in Neunkirchen.red./eck

 
BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Boxsport und Musik-Videos aus aller Welt +++ Wohnungen und Einfamilienhäuser gesucht +++ NOT GUILTY 1, Rock & Blues +++ THOMAS GRAEF * Ambiente Lifestyle Antiquitäten


nur-tinte.de



IM FRÜHJAHR 2016 | WM-Kampf-Garantie für Feigenbutz

Letzte Meldung von Sportbild.bild.de

  • Von STEVEN JÖRGENSEN

Im Streit um die WM-Chance für Boxer Vincent Feigenbutz hat dessen Sauerland-Boxstall eine Lösung mit dem Weltverband WBA gefunden.

Weltmeister Fjodor Tschudinow hatte eigentlich im Juni einen Kampfvertrag für ein Duell mit Feigenbutz unterschrieben. Doch dann wollte Tschudinow lieber gegen Ex-Weltmeister Felix Sturm antreten. Sauerland legte daraufhin Protest ein.

Nach langen Verhandlungen wurde dem Berliner Boxstall von der WBA bestätigt, dass Feigenbutz definitiv bis zum Frühjahr 2016 um die WM antreten wird. Voraussetzung: Er schlägt am Samstag in Karlsruhe den Italiener Giovanni De Carolis.

„Wir haben einen Kompromiss erreicht“, sagt Promoter Kalle Sauerland zu SPORT BILD. „Tschudinow muss vor Ende Januar 2016 gegen Sturm antreten. Der Sieger ist verpflichtet, bis Ende April 2016 gegen Feigenbutz zu boxen. Falls Tschudinow oder Sturm nicht dazu in der Lage sein sollte, wird ihm der Titel aberkannt. Dann tritt Feigenbutz gegen den am nächsthöchsten in der WBA-Rangliste platzierten Boxer um den vakanten WM-Titel an. Das haben wir uns vom Weltverband garantieren lassen.“

BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Boxsport und Musik-Videos aus aller Welt +++ Wohnungen und Einfamilienhäuser gesucht +++ NOT GUILTY 1, Rock & Blues +++ THOMAS GRAEF * Ambiente Lifestyle Antiquitäten