Kampf und Boxsport-Event am 1. April 2017 in Lübeck

Es ist kein Aprilscherz. Am 1. April gibts Kampf- und Boxsport in der Hansestadt. In Lübeck wird neben anderen Fightern auch Dejan Milicivic wieder in den Ring klettern. Der Kampf findet unter BDF-Aufsicht statt. ( Promoter u. Matchmaker ist Rene Hildebrandt) 5 Jahre ist es her, dass Dejan seinen letzten Profifight bestritt, er wills nochmal wissen und den Europameisterschafts-Titel nach Klagenfurt holen. Mit 150 Amateurkämpfen und 13 Profifights, 12 Siege, ein Unentschieden, hat er ne Menge Erfahrung, die er in die Waagschale werfen wird. Zur Zeit trainiert der sympatische Sportler in Deutschland sowie der Schweiz, mitunter ist er als Trainingspartner von Angelo Franke aus dem Viking Boxteam aktiv. Um topfit in den Ring zu steigen.
Der Gegner, Giorgi Jincharadze, Nummer 5 in Georgien und an 446. Stelle in der Weltrangliste soll kein Stolperstein, sondern ein Prüfstein sein. Dejan nimmt den Kampf sehr ernst, wird den 23 Jahre jungen Mittelgewichtler aus Georgien nicht auf die leichte Schulter nehmen.
In weiteren Kämpfen boxt unter anderem auch Marcel Littau gegen Kevin Johnsen. Mit nem Reisebus voller Fans im Rücken will er Kevin in die Knie zwingen.
Drei weitere Kämpfe, zu denen wir aber in Kürze mehr berichten sind:
Johanna Koelln vs Carina Fölsch
Besir Ay vs Mohammad Farazi
Besir Abakarov vs Dennis Jochem

Johanna Kölln, die Juniorenweltmeisterin, strebt nach diesem Kampf einen Fight um die Deutsche Meisterschaft an.

ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold

Die Bilder zur Landesmeisterschaft im Boxen (Saarland2017)

Anbei der Link zu den Bildern der Saarland-Landesmeisterschaft im Boxen 2017. Hervorragende Stimmung, interessante, spannende Kämpfe am Freitag den 17. und Samstag den 18. März jeweils ab 20 Uhr. Jede Menge Zuschauer, Box- und Kampfsport-Prominenz scharten sich um den Ring und applaudierten den Akteuren im Ring. Mit dabei Karl Krämer, Senad Gashi, Jürgen Doberstein und andere ….

Zu den Bildern 

Mehr dazu in meinen Gruppen bei FB

BTN-Solutions GmbH +++ MIRCO MARTIN „The Comet“ +++ Bodybuilding and More

Saarlandmeisterschaften im Boxen, eine gelungene Veranstaltung

Lange Zeit vorher hatte es sich herumgesprochen, Fans, Boxsportfreunde und Zuschauer, sowie Verantwortliche, Vereine und Boxer, bereiteten sich vor aufs große Boxereignis, die Landesmeisterschaften im Boxen 2017. In der Scharnhorsthalle Saarbrücken, Scharnhorststr. 12, zeigte man Fäuste. Harte Gefechte im Seilgeviert ließen die Scharnhorsthalle erbeben. Zuschauer in Mengen, natürlich auch internationale Box- und Kampfsportprominenz wie Karl Krämer, Jürgen „Dobermann“ Doberstein und Frank Ringeisen, sowie auch Senad Gashi, der GBU-Weltmeister im Schwergewicht, waren vor Ort, standen für Autogramme und Gespräche zur Verfügung und man ließ sich gerne am Rande des Geschehens mit seinem Box-Idol fotografieren. Nach 2 Tagen  ertönte dann Samstag auf Sonntag Nacht der letzte Gong und man kann jetzt schon sagen, es war eine gelungene, eine runde Sache für alleTeilnehmer.

Album zu den Bildern findet man hier

NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Senad Gashi, Profiboxer +++ Nemviz City Lounge +++ Rathje & Vitello Immobilien GmbH

Ausgezeichnete Leistungen des BC 1921 Neunkirchen bei den Saarlandmeisterschaften

Quelle: Oliver Koch Pressewart Boxclub 1921 Neunkirchen……Bei den diesjährigen Saarlandmeisterschaften am 17. und 18. März 2017 zeigten die Athleten des Boxclubs 1921 ausgezeichnete Leistungen.
Vor den zahlreichen Zuschauern in der Saarbrücker Scharnhorsthalle, in welcher das vom Boxclub Lucky Punch mustergültig ausgerichtete Turnierwochenende stattfand, zeigten gerade unsere Debütanten und Wiedereinsteiger teilweise spektakuläre Kämpfe.

Den Anfang machte am Freitagabend Eldar Tschekuev in seinem ersten Kampf: im Finale des Halbweltergewichts der Junioren traf er auf den ringerfahrenen Riccardo Di Maggio von der Kampfgemeinschaft Saarlouis. Davon unbeeindruckt setzte Eldar seinen Gegner permanent unter Druck, setzte die Anweisungen von Trainer Norbert Reinermann präzise um und setzte eine derart hohe Anzahl an zum Teil schweren Treffern gegen seinen zeitweise überfordert wirkenden Gegner, dass an seinem Punktsieg und Titelgewinn zu keinem Zeitpunkt zu zweifeln war. Ohne Zweifel ein sehr vielversprechendes Debut des jungen Faustkämpfers.

Im Schwergewicht der Männer fanden am Freitagabend zwei Halbfinale mit Neunkircher Beteiligung statt. Martin Schenck traf zum wiederholten Male auf Shishay Taddese vom Boxclub Homburg, fand aber diesmal nicht richtig in den Kampf und musste trotz großen kämpferischen Einsatzes eine Punktniederlage hinnehmen. Der zweite Kampf zwischen dem seit längerer Wettkampfpause wieder teilnehmenden Rashid Gadziev und Andreas Stelle vom BC Homburg war hingegen eine recht kurze Begegnung mit eindeutigem Ausgang: Rashid traf seinen Gegner bereits in der ersten Runde wiederholt so schnell und schwer, dass dessen Trainer ein Einsehen hatten und den Kampf durch Werfen des Handtuchs beendeten.

Am zweiten Wettkampfabend kam es zu einem vereinsinternen Duell im Weltergewicht der Frauen. Sabrina Hentrich traf in ihrem ersten Kampf auf ihre Vereinskameradin Berivan Saracoglu, im Vorjahr Vizesaarlandmeisterin. Sabrina kämpfte beherzt und setzte Berivan unter ständigen Druck, dem diese aber standhielt und ihrerseits durch geschickte Konter punktete. Beide schenkten sich nichts, und die Zuschauer honorierten sowohl Sabrinas Leistung als auch Berivans hart erkämpften Titel mit viel Applaus.

Solomon Abel traf in der nach oben offenen Superschwergewichtsklasse der Männer auf den einen Kopf größeren und um einiges schwereren Sven Johann vom Boxclub Tholey. Er kämpfte beherzt und offensiv, konnte der körperlichen Überlegenheit seines konzentriert boxenden Gegners allerdings nicht lange standhalten, so dass es diesmal an den Trainern des Boxclubs 1921 Neunkirchen war, den Kampf durch Werfen des Handtuchs zu beenden.

Im Finale des Fliegengewichts der Männer (bis 52 kg) traf Mateas Bartolovic auf Ramazan Moharramani vom SSV Wellesweiler, den er bereits bei der Boxmatinée in Homburg nach Punkten besiegt hatte. Mateas begann den Kampf hochkonzentriert, punktete auf Anweisung seines Trainers Dirk Müller immer wieder mit seiner Schnelligkeit und Reichweite und wich den Versuchen des körperlich kleineren Wellesweiler Boxers, in die Halbdistanz zu gelangen, immer wieder geschickt aus. Leider verletzte sich sein Gegner bei einem dieser Versuche derart am Arm, dass der Ringarzt einer Weiterführung des Kampfes nicht zustimmte und Mateas durch verletzungsbedingten Abbruch zum Saarlandmeister 2017 wurde.

Hasan Karaca ließ in seinem Finale gegen Thomas Backes vom Boxclub Homburg im Mittelgewicht der Männer von Anfang an keinen Zweifel daran, wer der bestimmende Boxer im Ring war. Routiniert studierte er seinen Gegner, passte seine Angriffe entsprechend an und erhöhte seine Schlag- und Trefferfrequenz beständig, bis er ihn in der dritten Runde durch einen Körperhaken auf den Ringboden schickte und sich zum Saarlandmeister krönte. Ein klassischer KO in einem sehr souverän geführten Kampf.

Letzter Kampf des gesamten Turniers war das Finale im schwergewicht der Männer, in dem sich die beiden Sieger der Ausscheidungskämpfe des Vortages, Rashid Gadziev vom Boxclub 1921 Neunkirchen und Shishay Taddese vom Boxclub Homburg, gegenüber standen. Rashid trieb mit seinen beständigen Angriffen seinen Gegner vor sich her, fing dessen Entlastungsangriffe ab und sicherte sich mit einem klaren Punktsieg den Saarlandmeistertitel 2017.

Die Trainer der Wettkämpfer, Norbert Reinermann, Dirk Müller und Biagio Pisani, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Abschneiden ihrer Sportler: „Die sehr guten Trainingsbedingungen mit dem fortlaufenden Sparringstraining unter Wettbewerbsbedingungen im ständig aufgebauten Hochring haben gerade bei unseren Debutanten ausgezeichnete Ergebnisse gebracht, ebenso wie die individuellen Trainingseinheiten im Vorfeld dieser Meisterschaften, so dass wir dieser Turniersaison noch mit sehr guten Kämpfen rechnen, zumal einige unserer Athleten hier leider ohne Gegner/innen geblieben sind. Mit dem Boxclub 1921 Neunkirchen wird zu rechnen sein!“

Produkte von Amazon.de

ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter

Jürgen, Senad und Mirco. Profiboxer zu Besuch bei den Landesmeisterschaften im Boxen 2017

SAARLAND. Landesmeisterschaften im Boxen 2017. Wir, der BC Lucky Punch e.V. Saarbrücken sind stolz, die Landesmeisterschaften im Boxen 2017 ausrichten zu dürfen! Diese finden am 17. und 18. März 2017 in der Scharnhorst-Halle in 66119 Saarbrücken – St. Arnual, Scharnhorststr. 12 statt.
Der Gong eröffnet die Veranstaltung an beiden Tagen um 20:00 Uhr. Also Termin vormerken und Eure Favoriten an der Saarlandmeisterschaft unterstützen! Natürlich ist wieder für spannende Kämpfe sowie Essen und Trinken gesorgt!
Ein weiteres Highlight:
Als Gäste sind eingeladen die drei saarländischen Profiboxer
Mirco Martin + Senad Gashi + Jürgen Doberstein

Aufgrund der anfallenden Termine bei den Profiboxern können wir nicht mit Sicherheit sagen, an welchem der Tage die Boxer zur Veranstaltung kommen werden. Dennoch werden Fotoaufnahmen und Autogrammwünsche mit Euren Boxern gerne erfüllt.
Freuen wir uns auf eine spannende Veranstaltung an beiden Tagen. Tickets gibts an der Abendkasse.

ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR

Boxen basics: Training – Technik – Taktik

Boxen verbindet taktisches Denken mit Schnelligkeit, Kraft und harmonischen Bewegungsabläufen. Darüber hinaus fördert diese faszinierende Sportart das Selbstvertrauen, ………    weiterlesen

ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR

WM-Titel Nummer fünf und sechs für Nikki Adler

(Pressemitteilung Nikki Adler) Die Augsburgerin Nikki Adler gewann beim Box-Abend in Ludwigshafen die Weltmeisterschaft der WIBF und GBU im Supermittelgewicht.

Die 29-Jährige bezwang Mery Rancier aus der Dominikanischen Republik und sicherte sich beim Box-Abend in Ludwigshafen WM-Titel Nummer fünf und sechs. Adler hatte in ihrer Karriere bereits Titel von vier anderen Verbänden errungen (WBC, WBU, WBF und WIBA).

Adler nutzte ihren Größen- und Reichweitenvorteil clever aus und ließ der kleinen Dominikanerin keine Chance, sich zu entfalten. Die unbesiegte Gürtelsammlerin kontrollierte den Kampf gegen Rancier in allen Runden und bekam dafür beim Punkturteil deutliche Wertungen von 99-91, 100-90 und 100-90. Adler ist nun 16 Kämpfe in Folge ungeschlagen.

Die Augsburgerin zeigte sich zufrieden nach dem Kampf: „Ich habe mich mit meinem neuen Trainer Rene Friese sehr sicher gefühlt. Unser Plan ist gut aufgegangen und ich freue mich auf neue Aufgaben mit ihm an meiner Seite. Mein Dank geht an dieser Stelle auch an das Team Sauerland für die tolle Plattform und das großartige Duo Rainer Gottwald und Thomas Schwarz.“

www.facebook.com/nikkiadlerboxing

Produkte von Amazon.de

ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR

Nächste Seite »